Dachbeschichtung

Auch wenn die modernen Dacheindeckungsmaterialien mittlerweile eine sehr hohe Lebensdauer haben, leiden nach etlichen Jahren oft der Oberflächenschutz und das Aussehen. Starke Temperaturschwankungen, UV-Strahlung, sauren Regen und andere Umweltbelastungen sind die Ursache für die Ausbreitung von Algen und Moosen an der Dachoberfläche. Wenn sich Algen- und Moosbewuchs auf dem Dach bilden, beeinträchtigt das nicht nur das Aussehen. Nach einem Regenguss läuft das Wasser deutlich langsamer ab als von einem geschützten Dach. Weiterer Bewuchs wird somit gefördert. Abgewitterte Betondachsteine nehmen zudem viel mehr Wasser auf als neue und beschichtete Betondachsteine. Dies führt zu einer erhöhten Dachlast.

Moose wirken zwischen den Dachsteinen wie ein Schwamm. Sowohl Haarrisse als auch die Moose können zu schleichenden Schäden in Folge von Wassereintritt führen! Ist eine neue Dacheindeckung wirklich erforderlich? Das ist eine aufwendige und teure Lösung. Und warum sollte bei guter Substanz des Eindeckungsmateriales das im Grunde intakte Baumaterial ausgetauscht werden, wenn lediglich die Oberfläche gelitten hat. Eine fachgerecht ausgeführte Dachbeschichtung ist eine solide und kostengünstige Alternative.

Das Regenwasser läuft wesentlich schneller ab. Wegen dem Selbstreinigungseffekt ist die Algen- und Moosbildung gestoppt. Das beschichtete Dach ist an der Oberfläche vor Verwitterung geschützt. Der Alterungsprozess der Eindeckung wird durch den besseren Schutz stark verlangsamt.

Wir informieren aber auch ganz klar, wenn eine Neueindeckung nötig ist.
Eine Dachbeschichtung verschönert und schützt das Haus!


Somit trägt die Dachreinigung und Dachbeschichtung zur nachhaltigen Werterhaltung und Wertsteigerung Ihrer Immobilie bei.
Dachbeschichtung Nachher
Dachbeschichtung Nachher
Dachbeschichtung Nachher
Dachbeschichtung Nachher
Dachbeschichtung Nachher
Dachbeschichtung Nachher